Neue Wege aus Stress & BurnOut

ZURÜCK
Neue Wege aus Stress & BurnOut Artikel

Sponsoren

Artikel Neue Wege aus Stress & BurnOut 1Artikel Neue Wege aus Stress & BurnOut 2Artikel Neue Wege aus Stress & BurnOut 3Artikel Neue Wege aus Stress & BurnOut 4Artikel Neue Wege aus Stress & BurnOut 5Artikel Neue Wege aus Stress & BurnOut 6Artikel Neue Wege aus Stress & BurnOut 7Artikel Neue Wege aus Stress & BurnOut 8Artikel Neue Wege aus Stress & BurnOut 9Artikel Neue Wege aus Stress & BurnOut 10Artikel Neue Wege aus Stress & BurnOut 11Artikel Neue Wege aus Stress & BurnOut 12Artikel Neue Wege aus Stress & BurnOut 13Artikel Neue Wege aus Stress & BurnOut 14Artikel Neue Wege aus Stress & BurnOut 15Artikel Neue Wege aus Stress & BurnOut 16Artikel Neue Wege aus Stress & BurnOut 17Artikel Neue Wege aus Stress & BurnOut 18Artikel Neue Wege aus Stress & BurnOut 19Artikel Neue Wege aus Stress & BurnOut 20Artikel Neue Wege aus Stress & BurnOut 21Artikel Neue Wege aus Stress & BurnOut 22Artikel Neue Wege aus Stress & BurnOut 23Artikel Neue Wege aus Stress & BurnOut 24Artikel Neue Wege aus Stress & BurnOut 25Artikel Neue Wege aus Stress & BurnOut 26Artikel Neue Wege aus Stress & BurnOut 27Artikel Neue Wege aus Stress & BurnOut 28Artikel Neue Wege aus Stress & BurnOut 29

Zeitdruck und Umweltreize

Neue Wege aus Stressreaktionen, die permanent Lebensenergie kosten, finden, um Stress und Burnout präventiv vorzubeugen.   

Unabhängig von äußeren Umständen dem Stress in mir ein Schnippchen schlagen

Entwicklungsgeschichtlich gesehen bedeutet Stress eine für den Menschen zum Leben und Überleben notwendige und sinnvolle Reaktion. Stressreaktionen wie erhöhter Herzschlag und Blutdruck, beschleunigte Atmung und Muskelanspannung produzieren die Energie die notwendig ist/war, um zu agieren bzw. unsere Vorfahren auf Kampf, Flucht oder Totstellen in einer feindlichen Umgebung vorzubereiten. Wenn der Steinzeit-Mensch zB. einem Wolfsrudel begegnete, war diese Reaktionsweise auf eine unmittelbare Bedrohung notwendig und angemessen und konnte danach auch wieder losgelassen werden.

Der Mensch funktioniert noch immer so. Doch was sich verändert hat ist, das „nicht wieder Loslassen der Stressreaktionen“ , denn in der modernen Welt, begegnen wir permanenten Reizen wie monotoner Arbeit, Zeitdruck, cholerischen Chefs oder aggressiven Menschen und extrem vielen Umweltreizen (wie Lautstärke, Licht, etc.). „ Wir können nicht mit Angriff oder vielleicht Flucht reagieren, so sind häufige oder andauernde Stressreaktionen die Folge. Es kommt noch hinzu, dass sie kein Beitrag zur Problemlösung darstellen und zu dem auch noch gesundheitsgefährdend wirken“ .

Das führt zu einer unnatürlichen und belastenden Gesamtsituation:
“Der Begriff Stress stammt aus dem Englischen, bezog sich ursprünglich auf die Belastbarkeit von Stoffen und bedeutet dort Anspannung, Verzerrung oder Verbiegung“ .

Stress ist zu etwas krankhaftem mutiert, wir verbiegen uns um dem Leben begegnen zu können. Kennen Sie dieses Gefühl? Æ Dieses Verbiegen kostet uns permanent LebensEnergie!

Der Ausstieg aus der Stress-Spirale
Die energetische Stressprävention setzt beim Aufspüren der subjektiven Stressauslöser an und hilft, wieder die Fähigkeit zur Entspannung und zum EnergieAufbau zu entwickeln. Dabei unterstützt ein intensives und effizientes Wahrnehmungs- und Aufmerksamkeits-Training.

Gezieltes Wahrnehmungs- und Aufmerksamkeits-Training
Es hilft, sich selbst effizient wahrnehmen zu lernen und ein persönliches Befindlichkeits-Bewusstsein zu entwickeln. Es handelt sich dabei um eine ganz natürliche Haltung der Achtsamkeit, die uns als Kindern gegeben war und uns intuitiv wissen ließ, was wir brauchen oder wollen.
„Der Mensch bemerkt mit dieser effektiven Hilfe sehr schnell, wann er in eine Stress-Situation gerät. Nicht erst wie zumeist, wenn die Stressauslöser ihre Wirkung zeigen. Das achtsame Wahrnehmen bringt jeden Menschen in eine Position, um rechtzeitig gegensteuern zu können“ beschreibt Gabi Biedermann ihre Arbeit. Schnellere Handlungs- und Reaktionsfähigkeit sind die Folgen dieses Trainings.

Tiefen-Entspannung und EnergieAufbau
Ein weiteres Element der energetischen Stressprävention ist EuGong. Bei dem sanften Körper-Energie Training, lernt der Mensch energie-stärkende Bewegungen und Übungs-Abläufe, die den Körper beweglich und geschmeidig erhalten. Anderseits fördern sie durch anatomisch günstige Körper-Haltungen die innere Entspannung, denn nicht zu vergessen, Stress ist ein akuter bis chronischer Anspannungszustand. Viele Menschen beschreiben, dass sie so erstmals ein Gefühl bekommen, gleichzeitig aktiv und entspannt zu sein. Der natürliche Wechsel von Spannung und Entspannung stellt sich wieder ein. Es wirkt das Prinzip „Energieaufbau = Stressabbau“!

Es ist eine sehr effiziente Form Stress entgegen zu wirken. Von der Erholung abgesehen, wird durch dadurch zusätzlich gehaltene Lebenskraft frei. Die Menschen werden stabiler und leistungsf ähiger und dem Stress gegenüber robuster.

Beispiel für eine Erdungs- und Entspannungs-Übung:

Optimierung der Erdung und Atmung
begünstigt Entspannung & Energiefluss = Stressabbau!

Sie sitzen am Computer – es dauert schon sehr lange – und sie bemerken das sie fahrig und gestresst werden
und nicht mehr konzentriert sind – also Energie verlieren…

* Stellen sie ihre Füße beckenbreit und parallel auf den Boden, die Unterschenkel im rechten Winkel zum Boden – gleich jetzt (denn probieren geht über studieren…)
– und richten Sie ihre Wirbelsäule angenehm auf , so das sie leicht atmen können.

* Atmen sie ein paar Mal mehr aus als ein – wenn möglich durch den offenen Mund.

* Spüren Sie nun ihre Fußsohlen im Kontakt mit dem Boden
– Sie spüren die Fersen und lassen diese beim Ausatmen los
– Sie spüren Ihre Mittelfüße im Kontakt mit der Erde – und lassen sie beim Ausatmen los
– Sie spüren ihre Vorfüße und Zehen - …und wieder ausatmen und loslassen

* Das wiederholen Sie 2,3 mal (und lachen Sie mir bitte nicht gleich über die Einfachheit dieser Übung – die besten Dinge sind die Einfachen – sie werden es sehen, wenn sie es spüren…)

* Nun können Sie in dieser Art von unten nach oben ihre Gelenke spüren und loslassen – Knöchel, Knie, Hüften, Kreuz, Wirbelsäule, Schultergelenke, Nacken, Kopf als Ganzes, den Scheitel - jedes nur 1x – das genügt für´s Erste

* Dann spüren sie Ihren ganzen Körper im Kontakt mit der Unterlage (Sessel) und dem Boden unter ihren Füßen und lassen ihn einfach mit dem Ausatmen los
– bis in die Erde unter Ihnen – als wäre da ein Abfluss in den der Stress, die Anspannung, die Müdigkeit hineinfließen kann - das machen Sie sooft sie sich damit gut fühlen – vielleicht entsteht sogar ein Rieseln oder Strömen im Körper?! (Gähnen, Niesen, Augentränen sind ein Zeichen von Reinigung und Entspannung)

* Wie fühlen sie sich jetzt?
Das war eine ganz kleine, aber sehr effiziente Energie-Übung für alle eifrigen Computerarbeiter – aber auch mein Partner, der als Reisebusfahrer tätig ist, liebt diese Übung – sie macht wach, klar und ruhig – und Elektrosmog hat keine Chance!


„Stress kann gesund und aktivierend sein -
Machen Sie diese Erfahrung und steigern dadurch Ihre Lebensqualität!“

Ein Artikel von



Anbieter und Angebote zum Thema


Methoden/Artikel die Sie interessieren könnten

Spirituelles Heilen

Spirituelles Heilen Artikel

Die Zeit in der wir im Moment leben ist nicht nur turbulent in den äußeren Ereignissen, sondern natürlich auch in den inneren Dimensionen des Bewusstseins

> weiterlesen

Wertschätzung und Selbstachtung

Wertschätzung und Selbstachtung Artikel

Selbstachtung und Wertschätzung sind der Ursprung des eigenen Wertes und lassen uns erkennen, dass alle Menschen gleich sind.

> weiterlesen

Macho versus Softie – der Mann V.2012

Macho versus Softie – der Mann V.2012 Artikel

Ich meine es ist endlich Zeit, sich von diesen Rollenbildern zu verabschieden und sich selbst zu entdecken.

> weiterlesen