AUFWACHEN – was Du konkret dafür tun kannst

ZURÜCK
AUFWACHEN – was Du konkret dafür tun kannst Artikel

Sponsoren

Artikel AUFWACHEN – was Du konkret dafür tun kannst 1Artikel AUFWACHEN – was Du konkret dafür tun kannst 2Artikel AUFWACHEN – was Du konkret dafür tun kannst 3Artikel AUFWACHEN – was Du konkret dafür tun kannst 4Artikel AUFWACHEN – was Du konkret dafür tun kannst 5Artikel AUFWACHEN – was Du konkret dafür tun kannst 6Artikel AUFWACHEN – was Du konkret dafür tun kannst 7Artikel AUFWACHEN – was Du konkret dafür tun kannst 8Artikel AUFWACHEN – was Du konkret dafür tun kannst 9Artikel AUFWACHEN – was Du konkret dafür tun kannst 10Artikel AUFWACHEN – was Du konkret dafür tun kannst 11Artikel AUFWACHEN – was Du konkret dafür tun kannst 12Artikel AUFWACHEN – was Du konkret dafür tun kannst 13Artikel AUFWACHEN – was Du konkret dafür tun kannst 14Artikel AUFWACHEN – was Du konkret dafür tun kannst 15Artikel AUFWACHEN – was Du konkret dafür tun kannst 16Artikel AUFWACHEN – was Du konkret dafür tun kannst 17Artikel AUFWACHEN – was Du konkret dafür tun kannst 18

Selbstverwirklichung

Wenn Du bereit bist Kontrolle aufzugeben, kannst Du entdecken, dass das Fallen zu einem Schweben wird und zu einem Fliegen in der Unendlichkeit, Zeitlosigkeit und Stille, die Du selber bist.

Der Mensch möchte glücklich sein. Was aber macht ihn glücklich? Rastlos sucht er Erfüllung im Beruf, in einer liebenden Beziehung, bei Reisen in ferne Länder…. Wie schön das auch alles ist, es bringt nicht wirkliche Erfüllung. Immer mehr Menschen entdecken, dauerhafte Erfüllung kann man nur über einen Weg der inneren Erfahrung erlangen.

Glücklich werden bedeutet: Ganz lebendig werden, im Einklang mit sich und anderen sein, aufwachen, um wirklich frei zu werden. Statt aus der Enge des Verstandes, der Sorgen, Hoffnungen und einengenden Konzepte, aus einem unendlichen Raum heraus zu leben.

Die Mystiker wissen es seit Jahrtausenden, man kann diese Freiheit finden. Es ist unsere wahre Natur. Vor zwanzig Jahren war es noch eine große Seltenheit, einen aufgewachten Menschen oder Lehrer zu treffen. Inzwischen geschieht es immer häufiger. In meinen Seminaren und Retreats geschieht es so häufig, dass ich es manchmal nicht fassen kann.

Das Aufwachen ist das größte Abenteuer des Lebens. Es ist ein Geschenk. Du kannst es nicht machen, dennoch kannst Du etwas dafür tun: so lebendig werden, dass Du wirklich loslassen kann, wirklich geschehen lassen kannst. Den Atem loslassen, die Blockierungen, die Pläne über die Zukunft, die vermeintlichen Sicherheiten, die Dir sowieso nicht weiterhelfen. Sich einlassen auf das Neue und auf das Unbekannte, einlassen auf diesen Augenblick.

Wenn Du bereit bist Kontrolle aufzugeben, kannst Du entdecken, dass das Fallen zu einem Schweben wird und zu einem Fliegen in der Unendlichkeit, Zeitlosigkeit und Stille, die Du selber bist.

Dabei helfen Dir die von mir entwickelten „7 Schritte zum Aufwachen“:

1. Die Wünsche und Ziele des Lebens erkennen.
2. Die Bereitwilligkeit alles zu fühlen und zu erfahren. Annehmen, was jetzt ist.
3. Die Position des Zuschauers, der Zuschauerin. Du siehst das ganze Drama Deines Lebens.
4. Die Muster Deines Lebens verstehen durch das Enneagramm.
5. Die Identifikation mit dem Körper beenden. Den Körper wird durchlässig und energievoll.
6. Die Vergangenheit beenden. Sich aussöhnen mit dem, was war.
7. Dem Tod und der Angst begegnen und das entdecken, was keinen Anfang und kein Ende hat.  

Beim Voranschreiten auf Deinem Weg, unterstützt Dich eine wirksame Synthese aus spirituellen Methoden des Ostens und westlicher Psychologie. Meditationen dissoziieren durch das bloße Beobachten vom Fühlen und Erleben. Es ist viel wirksamer, alles ganz zu fühlen ohne etwas zu tun und dadurch immer tiefer in die eigene innere Wirklichkeit vorzudringen. Atem- und Körperarbeit unterstützen dabei, das Geschehenlassen zu ermöglichen. Methoden aus der Trancearbeit, um dem inneren Schatten zu begegnen. Polaritätsarbeit, eine Verbindung von Bewusstseinsarbeit der Sufis mit der direkten Methode der Gestalttherapie, ermöglicht die Lösung von Konflikten. Außerdem kommen Methoden zum Einsatz, die die Verstrickung mit der Familie und der Vergangenheit lösen. 

 


Christian Meyer:

spiritueller Lehrer und Psychotherapeut (Diplom-Psychologe), begleitet Menschen seit drei  Jahrzehnten, gründete 1999 das spirituelle Zentrum „zeit-und-raum“ in Berlin und hält seitdem Vorträge, Seminare,  Retreats, Fortbildungen und Trainings in spirituellen Methoden in vielen Städten Deutschlands und seit 2005 in Österreich. Seine Arbeit ist klar, voller Liebe und Humor und sehr wirkungsvoll.  

Buchveröffentlichungen:
Aufwachen – der Weg der inneren Erfahrung. J. Kamphausen Verlag 2009
Texte zum Aufwachen. Verlag zeit-und-raum 2009

Ein Artikel von Christian Meyer

Christian Meyer

Finden Sie Therapeuten, Energetiker, Institute mit dem Schwerpunkt Persönlichkeitsentwicklung in ganz Österreich

PersönlichkeitsentwicklungTherapeuten | Energetiker | Institute

Lebe Experten

PersönlichkeitsentwicklungTherapeuten | Energetiker | Institute

Lebe Experten


Veranstaltungen, Seminare, Kurse, Voträge, Ausbildungen zum Thema Persönlichkeitsentwicklung


Methoden/Artikel die Sie interessieren könnten

Finde dich fühle dich

Finde dich fühle dich Artikel

Eine Leseprobe von Dr. Dietmar Lackners Buch „Finde dich, Fühle dich“ über das Loslassen, seelische Weiterentwicklung und das Glück eines erfüllten Lebens.

> weiterlesen

Du bist einzigartig

Du bist einzigartig Artikel

Wenn man Mut zur Vision hat, ist es an der Zeit, seiner inneren Stimme zu folgen, sich selbst zu verwirklichen und seinen Traumberuf zu leben.

> weiterlesen

Schluss mit Depression, Angst und Panik

Schluss mit Depression, Angst und Panik  Artikel

5 SCHRITTE damit Sie Ihr Leben wieder vollkommen gestärkt, entspannt und frei genießen können.

> weiterlesen