Liebe dich selbst und überwinde deine Grenzen

ZURÜCK
Liebe dich selbst  und überwinde deine Grenzen Artikel

Sponsoren

Artikel Liebe dich selbst  und überwinde deine Grenzen 1Artikel Liebe dich selbst  und überwinde deine Grenzen 2Artikel Liebe dich selbst  und überwinde deine Grenzen 3Artikel Liebe dich selbst  und überwinde deine Grenzen 4Artikel Liebe dich selbst  und überwinde deine Grenzen 5Artikel Liebe dich selbst  und überwinde deine Grenzen 6Artikel Liebe dich selbst  und überwinde deine Grenzen 7Artikel Liebe dich selbst  und überwinde deine Grenzen 8Artikel Liebe dich selbst  und überwinde deine Grenzen 9Artikel Liebe dich selbst  und überwinde deine Grenzen 10Artikel Liebe dich selbst  und überwinde deine Grenzen 11Artikel Liebe dich selbst  und überwinde deine Grenzen 12Artikel Liebe dich selbst  und überwinde deine Grenzen 13Artikel Liebe dich selbst  und überwinde deine Grenzen 14Artikel Liebe dich selbst  und überwinde deine Grenzen 15Artikel Liebe dich selbst  und überwinde deine Grenzen 16Artikel Liebe dich selbst  und überwinde deine Grenzen 17Artikel Liebe dich selbst  und überwinde deine Grenzen 18

Du bist einzigartig

Wir können unsere Grenzen überwinden und eine unbändige göttliche Lebenslust entdecken, wenn wir lernen die Liebe und das Schöne im Leben zu sehen.  

Im Frühling erwachen wieder unsere Gefühle, mensch sehnt sich nach Liebe. Das spüren ganz besonders die Menschen, die in unerfüllten Beziehungen oder alleine leben. Auf die Frage: „Wieso kann ich keinen Partner, der mich richtig liebt, so richtig versteht finden?“ gibt es eigentlich nur Gegenfragen:

„Liebst du dich genug, um es dir wert zu sein? Liebst du dich unendlich für deine Einzigartigkeit auf Erden?

(Denn immerhin – damit gerade du entstehen konntest, mussten sich eine ganz bestimmte Ei- und Samenzelle verbinden. Und das ist, bei der Unmenge an Möglichkeiten ein Wunder, dass gerade du dabei entstanden bist!)Denke darüber nach. Du bist wundervoll, du bist einzigartig. Und du hast sie dir wirklich verdient, die Liebe zu dir selber.So lade ich dich ein, mich durch diesen Artikel durch das Land der Liebe zu begleiten. Viele Bücher habe ich durchstöbert, viele kluge Gedanken gefunden. Ich teile sie hier mit dir und freue mich, wenn du mir deine mitteilst.


Die unbändige, göttliche Lebenslust

Das Buch „Mary“ von Ella Kensington lehrt uns, uns ganz bewusst für die Liebe zu entscheiden. Gehen wir hin und richten unser Augenmerk auf das Schöne im Leben. Versuchen wir doch, nicht ständig die Negativen Dinge zu bemängeln, daran herumzunörgeln. Früher schrieb man seiner Schulfreundin ins Stammbuch: „Mach es wie die Sonnenuhr – zähl die heiteren Stunden nur.“ Was uns als Kinder eher lahm vorkam, beinhaltet aber einen weisen Kern. Mach es doch einfach wirklich so und lass, ehe du einschläfst, alles Schöne, das du an einem Tag erlebt hast, vor deinem geistigen Auge vorbeizeihen.„Mary“ ist ein wunderschöner Roman, durch den mensch eine andere Perspektive vom Leben bekommt.So steht geschrieben: „Erleben Sie den einfachen und gangbaren Weg, der auch ihr Leben der Liebe und dem Glück zuneigen kann. Die Lösung für alle Ihre Probleme ist einfach, wenn Sie wissen, wie Sie es anstellen können.Sie werden bald merken, dass Sie die Welt zum Positiven verändern, wenn Sie sich selbst der Liebe und dem Glück zugewendet haben. Das Schönste und Wertvollste, was Sie für die Welt tun können, ist Ihr eigenes Glück und Ihre eigene Liebe der gesamten Welt zum Geschenk zu machen...“Und da steht es wieder: ...der gesamten Welt zum Geschenk zu machen.“ Liebe also dich selber und du hast genug Liebe, um die ganze Welt glücklich zu machen. Es ist wie ein Funke, der überspringt. Egal mit wem du sprichst oder wem du nur die Hand schüttelst. Liebe springt über, wenn du selber mit dir in Liebe bist.Überlege doch einfach: Liebst du dich? Sage es zu dir: „Ich liebe dich.“ - Horche tief in dich hinein – ist es dir peinlich? Warum? – Hier liegt dein erster Schritt – finde eine Kleinigkeit, die du total an die schätzt. Nimm diese Kleinigkeit, staube sie ab und lass sie im goldenen Licht der Liebe glänzen. Und sie wird wachsen, aufblühen wie eine Rose. Und bald findest du dich liebenswerter und liebenswerter und du kannst dir – ohne dass es dir komisch vorkommt – sagen: „Ich liebe dich.“„Mary“ bietet einen Lösungsansatz: „Die meisten Probleme schafft ihr euch in Verbindung mit dem zweiten biologischen Bedürfnis, mit dem ihr alle geboren seid: eurem Sicherheitsbedürfnis. Ihr glaubt, Liebe und Verbundenheit absichern zu müssen. Dabei haltet ihr ständig Augen und Ohren offen für Gefahren, die euch eure Verbundenheit wegnehmen könnten. Ihr sucht unbewusst ständig nach diesen gefahren, damit ihr sie frühestmöglich erkennen könnt...Dadurch zieht ihr eure Wahrnehmung immer wieder weg von all dem Schönen und richtet sie auf die Gefahren und die Einsamkeit...“Dieser Gedanke hat ganz einfach was, findest du nicht? Denk daran, wenn du dich frisch verliebt hast, worum kreisen all deine Gedanken? „Was, wenn er/sie mich nicht mag? Wenn er/sie jemanden anderen besser findet? Keine Lust mehr hat?“ Grübel grübel – vorbei ist das schöne Kribbeln im Bauch. Stimmst?„Mary“ schreibt darüber: „Du hast nicht nur Angst, von deiner/m Geliebten/en abgelehnt zu werden. Du willst von niemandem auf der Welt Ablehnung erhalten – weder von deinen Freunden, Kollegen und Bekannten noch von irgendwelchen wildfremden Menschen. Das Bedürfnis, Ablehnung zu vermeiden, ist immer und überall präsent, Und damit ist auch das Bedürfnis nach Verbundenheit und die daraus resultierende Angst vor Einsamkeit immer und überall präsent.“

Lösung: Finde den Teil in dir, den du an dir selber ablehnst und akzeptiere ihn. Liebe ihn, denn er ist ein Teil der dein Wesen ausmacht und möchte auch nur dein Bestes.


Liebe lernen

„Es ist unsere Verantwortung, lieben zu lernen. Indem wir lernen, worin die Liebe und ihr Zweck eigentlich bestehen, durchbrechen wir die Mauern der Illusionen und gelangen in die wirkliche Welt, wo sich uns das große Geheimnis offenbart.“ schreibt der Autor Reshad Feild in seinem Buch „Die Alchemie des Herzens“ und: „Liebe ist die größte Macht im Universum und die Ursache aller Schöpfung. Wir sind hier auf diesem Planeten, um die Liebe kennen zu lernen, um Wissende der Liebe zu werden. Und wir sind hier, um die Liebe und unserem Alltagsleben zum Ausdruck zu bringen...Wir brauchen die Liebes-Erkenntnis, denn sie ist nichts anderes als die Gottes-Erkenntnis – denn Gott ist Liebe. Ohne dieses Wissen wird es keine wahren Veränderungen auf der Welt geben. Aber in seiner Gier und Unwissenheit und in seinem unablässigen Streben nach Geld und Macht hat der Mensch die Notwendigkeit wirklichen Wissens vergessen.“Auch er bittet uns, zu erkennen, wer wir eigentlich sind, um zu der Liebes-Erkenntnis zu kommen. Lasst es unsere Aufgabe sein, bewusst lieben zu lernen. Zu erkennen, wer und was wir sind, an uns zu arbeiten und das zu erkennen, was wir sind. Nur so erkennen wir die Liebe in uns und unser Potential zu lieben.Er schreibt: „...Die Liebe ist von Mauern umgeben, die sie daran hindern, sich der Welt zu offenbaren, Diese Mauern müsse fallen, bevor wir wahrhaft Teil des Weges sind...Und diese Mauern sind: Groll, Neid und Stolz – sie sind es, die die Liebe verhindern. Sie und andere Emotionen, die uns auch blockieren... Emotionen entstanden aus Schmerzen, die müssen erst geheilt werden, denn in dem Maße, in dem wir uns von Groll, Neid oder Stolz leiten lassen, sind wir unfrei.“


Glück – der Sinn des Lebens

Erfolgsautor Nikolas B. Enkelmann weiß: „Glück beginnt im Kopf – nämlich mit dem Glauben an das Glück.“ Und Liebe und Glück liegen sehr nahe beieinander. So nahe, dass es sich loht, auch dort hinzublicken.In seinem Buch „ Das Glückstraining“ schreibt er: „Seine individuelle Lebensaufgabe zu finden, anzunehmen und bestmöglich zu erfüllen beziehungsweise zu lösen – das sind weitere Bausteine für das Lebensglück. Deshalb lautet die entscheidende Frage: „Warum bin ich auf dieser Erde?“Ja, warum bist du denn auf dieser Erde? Willst du mehr als nur existieren? Mehr, als dein Konto und deinen Magen zu füllen? Denn entscheidend über dein Lebensglück oder–unglück sind alleine deine Einstellung und deine Gedanken dazu. Nikolas B. Enkelmann schreibt dazu: „Sie tragen die Verantwortung für Ihr Leben, aber Sie können auch sicher sein, dass Ihnen die Kräfte des Universums zur Seite stehen, um Ihre hohen Ziele zu erreichen. Mein erstes Grundrezept der Lebensentfaltung lautet daher: „Nur der Mensche hat die Kraft, bewusst zu denken, zu planen und zu gestalten. Nur er kann sich selbst und damit sein Schicksal und seine Zukunft gezielt beeinflussen.“Also sind wir wider dort – bei uns selber – ob wir dem Glück oder der Liebe begegnen möchten, der erste Schritt beginnt immer bei uns – lasst uns den Weg zur Liebe doch gleich jetzt miteinander gehen. Gemeinsam geht es viel leichter!


Liebe ist Wissen

Schon Platon sagte es: „Liebe ist Wissen, nämlich Wissen, dass wir mit allem anderen eins sind.“ Und ganz in der Tiefe weiß das jeder von uns. Ohne dieser Sicherheit könnten wir gar nicht leben. Autor Hans Vater schreibt in seinem Buch „Kreative Wunscherfüllung“ über die Liebe folgendes: „Liebe ist gar kein Gefühl. Es ist eine Art der Selbstlosigkeit...Die Mutter sieht ihr Kind als einen Teil ihrer selbst. Das ist auch in Ordnung, so lange das Kind sehr klein ist. Doch wenn der Mensch erwachsen ist, dann können sich diese Gefühle störend auf die Beziehung auswirken...Auch hängen wir an unserem Besitz, weil wir ihn als Ausweitung unserer selbst sehen. Da wir es als unser ausgeweitetes Selbst sehen, beschützen wir es auch. Wenn man uns da etwas wegnimmt, dann verlieren wir uns ja selbst. Besitzgier ist daher die Angst um die eigene Existenz. Doch durch die Erkenntnis, dass wir alle eins sind, erkennen wir, dass wir alle in der Liebe sind – in dem Seins-Zustand der Liebe... Gott ist Liebe, wir sind alle ein teil Gottes und deswegen sind wir Liebe. Liebe ist unsere tiefste Natur...Leider sind wir uns dem im allgemeinen nicht bewusst. Wir denken und handeln so, als ob wir getrennt wären von den anderen und dann sind wir nicht im Einklang mit der wahren Struktur des Seins. Und unsere Wünsche werden nicht unterstützt – weil wir sozusagen gegen die Natur wünschen...... Unsere tiefste und wahre Natur ist Liebe. Daher brauchen und können wir letztlich gar nichts tun, um mehr zu lieben. Wir brauchen nur zu sein, was wir wirklich sind. Es kommt lediglich darauf an, die Liebe hervortreten zu lassen aus der Unwissenheit darüber, dass wir auf der Ebene unseres tiefen Selbst engstens verbunden sind, ja, letztlich eins sind. Wenn wir diese Einheit erkennen, sind wir automatisch im Zustand der Liebe.Und nicht nur den anderen müssen wir in der Tiefe erkennen, nein, auch uns selbst. Denn auch wir sind genauso liebenswert wie jedes andere Wesen, nicht mehr und nicht weniger...Denn wenn wir etwas an uns nicht mögen, dann mögen wir es auch an anderen nicht... und somit lehnen wir den anderen als Person ab...Liebe zu mir selbst ist also die absolute Vorbedingung dafür, dass ich irgendjemanden lieben kann. Sie ist nicht nur die notwendige Bedingung, sondern auch die hinreichende Bedingung: Wenn ich mich selbst liebe, liebe ich auch meinen Nächsten. Ich kann mich nur selbst lieben, wenn ich mich verstehe. Wenn ich mich verstehe, dann verstehe ich auch den anderen. Und dann kann meine wahre Natur an die Oberfläche treten, und das ist die Liebe.


Ich liebe dich

Clair Avalon schreibt in dem Buch „Die zwölf göttlichen Strahlen und die Priester aus Atlantis“ über die Liebe folgendes:

„Diandra ist die Priesterin der Sprache der Liebe. Die Liebe ist die Sprache des Herzens. Wählt Worte, die tief aus eurem herzen kommt und erfüllt sind von Liebe. Diese Worte dringen in die Herzen der Menschen. In einem Channeling spricht Diandra: „Viele von euch haben die Sprache der Liebe verlernt. Sie können nicht mehr sagen: ‚Ich liebe dich.’ Dieser Satz ist für sie unwichtig geworden oder zur Floskel. Manche meinen, er verpflichte sie zu Dingen, die sie nicht gewillt sind zu erfüllen... Lernt wieder die Liebe auszudrücken, in Wort und Schrift. Lernt Liebesbriefe zu schreiben, führt ein Tagebuch, dichtet. Die Sprache der Liebe kann niemals zerstören, auch wenn sie einmal nicht den heiteren Sonnenschein ausdrückt...Gespräche mit guten Freunden sind wichtig. Hier sind auch Vertrauen und Schweigen wichtig. Wie oft wird das Vertrauen eines verzweifelten Menschen missbraucht. Hang zum Klatsch hinterlässt tiefe Furchen – missbraucht niemals das Vertrauen des Herzens.“Diandras Bitte ist: „Ich möchte euch nochmals darum bitten, wenn es Menschen gibt, die ihr sehr liebt und sie euch viel bedeuten, sagt es ihnen. Geht nicht davon aus, dass sie es wissen oder ahnen. Ein paar Worte der Liebe lassen das Herz aufblühen und die Wirren des Alltages werden viel besser verarbeitet.“Liebende bittet sie: „Nehmt euch die Zeit, miteinander umzugehen wie am ersten Tag, höflich, vielleicht vertrauter, aber dennoch respektvoll und tolerant... denn ihr wisst ja, wie man in den Wald hinein ruft, so schallt es heraus.“


Die größte Liebe, ist Liebe zu euch selbst

Im Buch „Gespräche mit Erzengel Michael“ vom Kamasha Verlag sagt Erzengel durch das Medium Natara uns Menschen folgendes: „Die größte Liebe ist die Liebe zu euch selbst. Das ist die bedingungsloseste Liebe. Diese bedingungslose Liebe konfrontiert euch mit allen Grenzen. Und diese Grenzen gilt es zu durchbrechen.Diese bedingungslose Liebe – wenn sie in euch lebt, wenn ihr sie zu euch selbst lebt – kann alle Fesseln sprengen.Und ihr könnt diese Liebe mit allen Lebewesen der Erde teilen, mit der ganzen Erde – denn ihr tragt in euch so viel davon. So viel. Ihr könnt Liebe abgeben! In dem Bewusstsein der grenzenlosen Liebe könnt ihr die ganze kosmische Schönheit erfahren.Je mehr ihr liebt, umso mehr könnt ihr das Bewusstsein der Erde verändern...“

 

Buchtipps:

Gespräche mit Erzengel Michael
Gechannelt von Natara
Kamasha Verlag
ISBN 3-936767-12-2

Die zwölf göttlichen Strahlen
v. Claire Avalon
Verlag Smaradg
ISBN 3-934245-12-8

Kreative Wunscherfüllung
v. Hans Vater
Verlag Via Nova
ISBN 3-936486-16-6

Das Glückstraining (inkl. CD)
v. Nikolaus B. Enkelmann
mvg Verlag
ISBN 3-478-73160-7

 

Die Alchemie des Herzens
v. Reshad Feild
Aurum Verlag
ISBN 3-89901-02-5

Mary
v. Ella Kensington
Ernst Lenz Musikverlag
ISBN 3-9803939-8-4

Ein Artikel von Eva Laspas

Eva Laspas

Finden Sie Therapeuten, Energetiker, Institute mit dem Schwerpunkt Persönlichkeitsentwicklung in ganz Österreich

PersönlichkeitsentwicklungTherapeuten | Energetiker | Institute

Lebe Experten

PersönlichkeitsentwicklungTherapeuten | Energetiker | Institute

Lebe Experten


Veranstaltungen, Seminare, Kurse, Voträge, Ausbildungen zum Thema Persönlichkeitsentwicklung


Methoden/Artikel die Sie interessieren könnten

Finde Deinen Wesenskern mit Numerologie

Finde Deinen Wesenskern mit Numerologie Artikel

Zahlen sind Darstellungen universeller Prinzipien, nach denen sich alle Dinge entfalten und in zyklischer Weise kontinuierlich wachsen.

> weiterlesen

Enneagramm

Enneagramm Artikel

Das Enneagramm ist ein Jahrhunderte altes System, welches 9 Charakterfixierungen beschreibt und als Landkarte der Seele dient.

> weiterlesen

101 Erfolgs Tipps

101 Erfolgs Tipps  Artikel

Was Sie über jemand anderen denken oder sprechen hat direkten Einfluss darüber, wie diese Person über Sie denkt oder spricht.

> weiterlesen