Spaß ist kein Schimpfwort

ZURÜCK
Spaß ist kein Schimpfwort Artikel

Sponsoren

Artikel Spaß ist kein Schimpfwort 1Artikel Spaß ist kein Schimpfwort 2Artikel Spaß ist kein Schimpfwort 3Artikel Spaß ist kein Schimpfwort 4Artikel Spaß ist kein Schimpfwort 5Artikel Spaß ist kein Schimpfwort 6Artikel Spaß ist kein Schimpfwort 7Artikel Spaß ist kein Schimpfwort 8Artikel Spaß ist kein Schimpfwort 9Artikel Spaß ist kein Schimpfwort 10Artikel Spaß ist kein Schimpfwort 11Artikel Spaß ist kein Schimpfwort 12Artikel Spaß ist kein Schimpfwort 13Artikel Spaß ist kein Schimpfwort 14Artikel Spaß ist kein Schimpfwort 15Artikel Spaß ist kein Schimpfwort 16Artikel Spaß ist kein Schimpfwort 17Artikel Spaß ist kein Schimpfwort 18Artikel Spaß ist kein Schimpfwort 19Artikel Spaß ist kein Schimpfwort 20Artikel Spaß ist kein Schimpfwort 21

Auf der Suche nach dem "Richtigen"

Ariel und Shya Kane sind international anerkannte Autoren, Seminarleiter und Berater, deren transformative Herangehensweise Menschen in ihrem Leben hilft.

Oh, dieser Druck! Männer wie Frauen versuchen, „die Eine“ oder „den Einen“ zu finden. Auf der Suche nach einem potenziellen Ehepartner wirkt der Drang, eine Beziehung zu finden und sie am Laufen zu halten, als treibende Kraft. Die Leute sind derart beschäftigt, nach jemandem zu suchen, der für eine Beziehung geeignet ist, und Herrn oder Frau „Richtig“ zu finden, dass sie darüber vergessen, Spaß zu haben. In der Tat, sich zu verabreden, um Spaß zu haben, wird als frivol angesehen oder insgeheim für geradezu unmoralisch gehalten. Wenn du ausgehst, um dich zu amüsieren und Spaß zu haben, anstatt einen heiratsfähigen Partner zu finden, so wird dies im Allgemeinen als großes Tabu betrachtet.

Das trifft auf mich nicht zu! könntest du einwenden. Ich denke, Spaß zu haben ist wirklich gut und eine tolle Idee.

Na gut, dann ergänze einmal folgenden Satz: Eine Frau, die in einer Woche mit vier verschiedenen Männern Verabredungen hat, ist ______.

Oder ergänze folgenden Satz: Ein Mann, der sich mit vier verschiedenen Frauen trifft, ist _______.

Natürlich könnten einige von euch den Satz mit dem Gedanken ergänzen, dass er oder sie „glücklich“ ist, aber entspricht das wirklich der Wahrheit? Ist es dir jemals schwer gefallen, dich selbst zwanglos mit mehr als einer Person gleichzeitig zu verabreden? Hast du jemals nur eine einzige Verabredung mit jemand gehabt und dann eine Menge Zeit damit verbracht, über ihn oder sie unter Ausschluss aller anderen nachzudenken? Hast du jemals darauf verzichtet auszugehen, weil du wartest, hoffst auf jenen Telefonanruf, jene E-Mail in deiner Fantasie, die nie kommt? Oder hast du dich nach jemandem gesehnt, der in einer anderen Stadt oder in einem anderen Land lebt, wobei du ganz genau weißt, dass du nicht die Absicht hast umzuziehen und er oder sie auch nicht?

Im Laufe der Jahre haben wir erlebt, wie sowohl Männer als auch Frauen augenblicklich ihre Hoffnungen auf eine Person unter Ausschluss aller anderen setzen. Nehmen wir zum Beispiel Jessica: Jessica begann, E-Mails mit Patrick auszutauschen, einem Mann, den sie auf einer Internet-Kontaktbörse kennen gelernt hatte. Er schien so nett zu sein, dass sie die Mails von anderen Männern gar nicht mehr gelesen, geschweige denn, beantwortet hat, denn sie ging automatisch davon aus, dass sich zwischen ihr und Patrick eine Beziehung entwickeln würde. Sie dachte viel an ihn und steckte hohe Erwartungen in seine künftigen Mails. Irgendwann telefonierten sie miteinander und verabredeten sich. Das Disaster begann: Jessica stellte fest, dass persönlich zwischen ihr und Patrick die Chemie nicht stimmte. Tatsächlich waren seine Ansichten im wirklichen Leben anders als alles, was er ihr geschildert hatte, ganz abgesehen von seinen Urteilen über sie, die Jessica schlicht und einfach beleidigend fand. Da sie alle übrigen Möglichkeiten hatte verstreichen lassen, musste sie wieder ganz von vorne anfangen. Nach diesem Erlebnis fühlte sie sich jedoch entmutigt und begann, eine Pause mit Verabredungen einzulegen. Sie fühlte sich unattraktiv und überhaupt nicht in der Stimmung, auszugehen und neue Menschen kennen zu lernen.

Wie wäre es, wenn du einfach damit anfangen würdest, aus Spaß auszugehen? Sieh zu, ob du die gesellschaftliche Programmierung, einen Ehepartner zu finden, dabei mit einschließen kannst, und dann erlaube dir einfach, Freude mit Menschen, mit vielen Menschen zu haben. Der beste Ort, um damit anzufangen, ist überall! Wenn du dir zu erlauben beginnst, Spaß mit der Person zu haben, bei der du morgens deinen Kaffee kaufst, oder mit dem Kartenverkäufer im Kino oder jemandem in der Warteschlange vor der Kasse, dann wirst du anfangen, dich zu entspannen und mehr du selbst zu sein. Du selbst zu sein ist wirklich attraktiv.

Für wen interessierst du dich mit größerer Wahrscheinlichkeit:
Für jemand, der sich gut unterhält und Freude am Augenblick findet, oder für jemand, der versucht, ein Programm durchzuziehen?

Wenn du die Falle, dass du versuchst, eine Beziehung zustande zu bringen, erkennst und umgehst, dann wirst du vielleicht feststellen, dass du so viel Spaß mit jemand hast, dass sich eine Beziehung auf wunderschöne Weise einfach ergibt.

Manche von euch mögen dies lesen und denken: Gott sei Dank habe ich meinen Partner gefunden und muss mir keine Gedanken mehr über Verabredungen machen. Wenn das auf dich zutrifft, dann stellt sich hier eine Frage: Was habt ihr beiden in der letzten Zeit getan, um Spaß miteinander zu haben?

Die Autoren: Ariel und Shya Kane sind international anerkannte Autoren, Seminarleiter und Berater, deren transformative Herangehensweise es Menschen erlaubt, in allen Bereichen ihres Lebens Zufriedenheit und vermehrte Produktivität zu entdecken. In ihrer Heimatstadt New York unterrichten sie in Organisationen wie „Die Womans Guild“ der Vereinten Nationen oder in der „Theosophischen Gesellschaft“. Neben ihrer Tätigkeit als Unternehmensberater und Therapeuten leiten sie Seminare in den USA, Europa und Costa Rica. „Das Geheimnis wundervoller Beziehungen“ ist ihr zweites ins Deutsche übersetzte Buch.

Ein Artikel von Ariel und Shya Kane

Ariel und Shya Kane

Finden Sie Therapeuten, Energetiker, Institute mit dem Schwerpunkt Beziehung und Partnerschaft in ganz Österreich

Beziehung und PartnerschaftTherapeuten | Energetiker | Institute

Lebe Experten

Beziehung und PartnerschaftTherapeuten | Energetiker | Institute

Lebe Experten


Veranstaltungen, Seminare, Kurse, Voträge, Ausbildungen zum Thema Beziehung und Partnerschaft


Methoden/Artikel die Sie interessieren könnten

Liebe ist bereits da! ... wozu noch suchen?

Liebe ist bereits da! ... wozu noch suchen? Artikel

Es gibt kaum jemanden, der sich nicht nach LIEBE sehnt. Nach der reinen, tief berührenden Liebe.

> weiterlesen

Ordnung für mehr Glück und Erfolg

Ordnung für mehr Glück und Erfolg Artikel

Zu viel Krempel blockiert sehr oft Veränderung. Entrümpeln ist die Voraussetzung für jede Veränderung und sollte begleitend durchgeführt werden.

> weiterlesen

NLP – Programmieren von Menschen

NLP – Programmieren von Menschen Artikel

Mit NLP, der neurolingustischen Programmierung ist es möglich durch das Wissen um die Funktion von Gehirn uns Sprache sein Leben besser zu gestalten.

> weiterlesen