Wie wirkt Coaching?

ZURÜCK
Wie wirkt Coaching? Methode

Sponsoren

Methode Wie wirkt Coaching? 1Methode Wie wirkt Coaching? 2Methode Wie wirkt Coaching? 3Methode Wie wirkt Coaching? 4Methode Wie wirkt Coaching? 5Methode Wie wirkt Coaching? 6Methode Wie wirkt Coaching? 7Methode Wie wirkt Coaching? 8Methode Wie wirkt Coaching? 9Methode Wie wirkt Coaching? 10Methode Wie wirkt Coaching? 11Methode Wie wirkt Coaching? 12Methode Wie wirkt Coaching? 13Methode Wie wirkt Coaching? 14Methode Wie wirkt Coaching? 15Methode Wie wirkt Coaching? 16Methode Wie wirkt Coaching? 17Methode Wie wirkt Coaching? 18Methode Wie wirkt Coaching? 19Methode Wie wirkt Coaching? 20Methode Wie wirkt Coaching? 21

Coaching 

Coaching ist die Begleitung von Menschen, die sich gerade in einer problematischen Situation befinden, sei es beruflich oder privat. 

Hilfe zur Selbsthilfe

Für mich bedeutet Coaching die Begleitung von Menschen, die sich gerade in einer problematischen Situation befinden, sei es beruflich oder privat. Coaching ist anlaßbezogenes Lernen und der Coach ist Wegbegleiter auf einem Stück des Weges des Klienten.

Das Wesen jeglicher Art von Coaching ist, dass dem Klienten keine Rat-Schläge erteilt werden (Beratung) sondern er dazu angeregt wird, seine für ihn stimmige Lösung selbst zu entwickeln. Coaching ist somit eine Hilfe zur Selbsthilfe, eine Unterstützung zur selbstverantwortlichen, persönlichen Weiterentwicklung.

An und für sich kommt der Begriff des Coachings aus dem Sport - in diesem Bereich ist der Begriff auch relativ klar definiert - der Coach ist die Person, welche einem einzelnen Sportler - oder einer gesamten Mannschaft unterstützend zur Verfügung steht.
Ein Coach ist sowohl der, der dem Sportler bei der Definition seiner Ziele hilft, als auch, ihm Ressourcen zur Verfügung stellt, damit er diese Ziele auch erreichen kann. Der Coach eines Marathonläufers wird aber selten mit seinem Schützling beim Marathon mitlaufen.

Genauso ist es in allen Bereichen außerhalb des Sportes - hier wird unterschieden zwischen Privatbereich und Firmencoaching. Hier sind vorab - speziell für Österreich - folgende Unterscheidungen wichtig:

Firmencoaching ist gesetzlich geregelt und Unternehmensberatern vorbehalten. Hier geht es vor allem um firmeninterne Prozesse, Teambildung und sonstigen unternehmerischen Fragen.

Privatcoaching fällt in den Bereich von Lebens- und Sozialberatung, ist auch der entsprechenden Berufsgruppe vorbehalten und dient vor allem der Hilfestellung zur Persönlichkeits-Ent-Wicklung.

Energetisches Coaching fällt in den Bereich der Esoterik - und unter den entsprechenden Gewerbeschein. Hier wird durch unterschiedliche esoterische Beratungsmethoden versucht, den Klienten eines Stück seines Weges zur Selbstverwirklichung zu begleiten.

Das Wesen jeglicher Art von Coaching ist, dass dem Klienten keine Rat-Schläge erteilt werden (Beratung) sondern er dazu angeregt wird, seine für ihn stimmige Lösung selbst zu entwickeln.
Klingt jetzt vielleicht sehr einfach - setzt aber schon etwas Vorkenntnisse und eigene Erfahrungen voraus. Zwischenzeitlich musste ich feststellen, dass es dann doch nicht ganz so einfach ist.

Als ich persönlich das erste Mal mit der Thematik des Coachings konfrontiert wurde, meinte ich - super, so was werd ich auch, da kann ich ganzen Tag irgendwo rumsitzen und mich mit Menschen unterhalten.
Es geht jedoch mehr darum, sich als Coach in das Denken und Fühlen des Klienten hinein zu versetzen - und aus sich heraus - oder in Verbindung mit morphogenetischen Feldern oder sonstigen hilfreichen Wesenheiten - Anregungen geben, in welche Richtung der Klient weiter denken könnte und sollte.

Der Coach bietet keine Lösungen - der Coach gibt Denkanstösse - und der Klient muss in die Selbstverantwortung gehen, um sie weiter zu denken, in sein Leben zu integrieren - und das Seine daraus machen.

Ich persönlich habe einen Leitspruch - "Ich kann dir die Tür zeigen - dir auch sagen, was dich am anderen Ende erwarten wird - aber durchgehen musst du selbst." Und für mich gibt es noch einen zweiten, ganz wichtigen Leitspruch:

Der Coach muss vom Klienten einen Auftrag haben

Das klingt jetzt vielleicht selbstverständlich, ich musste aber selbst fest stellen, dass sehr oft Menschen andere coachen wollen, ohne von denen auch nur in irgend einer Art dazu aufgefordert worden zu sein - diese "Zwangsbeglückungen" findet man speziell im esoterischen Bereich.

Für mich persönlich heißt esoterisches Coaching, dem Klienten nicht nur Wege zu zeigen, sondern auch energetische Mittel zur Verfügung zu stellen, damit der Klient selbst das verwirklichen kann, was er sich sehnlichst erträumt.

Und ich bin auch überzeugt davon, dass allein die Einstellung des Coaches seinen Klienten gegenüber sehr viel darüber aussagt, wie das Coaching verlaufen wird. An dieser Stelle noch ein dritter Leitspruch - diesmal von G.B.Shaw:

You see things and ask "Why?"
But I dream things, that never were and ask "Why not?"

Kurz gesagt - nicht danach fragen, warum etwas geschehenes so ist, wie es ist - sondern danach, warum etwas nicht sein sollte. Das heißt für mich, dass ich persönlich Nichts für unmöglich halte - und aus diesem Grunde auch davon ausgehe, dass es aus jeglicher Situation mindestens einen Lösungsweg gibt.
Ich bin überzeugt davon, alleine diese Einstellung bewirkt in meinem Leben Dinge, die mir noch vor 5 Jahren unmöglich erschienen wären. In diesem Sinne - versuchen Sie es einfach mal - überschreiten Sie die Grenze dessen, was Sie sich zutrauen - und freuen Sie sich daran, was danach kommt - mit oder ohne Coach.

Lernen Sie von der Lebenskraft und Energie von Pflanzen, welche sich auch durch Beton- und Asphaltspalten zwängen, um ihren Platz am Licht zu erreichen.

Buchtipps:

Die Coaching Fibel von Roman Braun, Helmut Gawlas, Amanda Schmalzl
Das Coaching-Handbuch für Ausbildung und Praxis von Babak Kaweh
Veränderungscoaching von Martina Schmidt-Tanger
Gekonnt coachen von Martina Schmidt-Tanger

Ein Artikel von ChrisTina Maywald

ChrisTina Maywald

Finden Sie Therapeuten, Energetiker, Institute mit dem Schwerpunkt Coaching in ganz Österreich

CoachingTherapeuten | Energetiker | Institute

Lebe Experten

Praxis im Raum ~ Harald Reiter Shiatsu - Beratung - Meditation in Wien SHIATSU Klassische Arbeitsbereiche von Shiatsu sind: • Stress und Schlafstörungen • Kopfschmerzen und Migräne • Nacken- und Schulterverspannungen • Verspannungen im Rücken und Kreuzschmerzen • Müdigkeit und Antriebslosigkeit • Innere Anspannung und Nervosität • Magen- und Verdauungsbeschwerden • Menstruations- und Wechselbeschwerden • Unerfüllter Kinderwunsch und Schwangerschaft • ADS und ADHS Speziellere Arbeitsbereiche von Shiatsu aus meiner Praxis: Shiatsu in der BGF (Betriebliche Gesundheitsförderung) – u.a. Shiatsu – Praktiker und Trainer für die Caritas Wien Shiatsu in der Gesunheitsvorsorge – Kooperationsparter der SVA (Sozialversicherung der Gewerblichen Wirtschaft) – meine Arbeit wird für den Gesundheitshunderter angerechnet Shiatsu in der Begleitung alter Menschen (auch zuhause oder im Wohn- oder Pflegeheim), Shiatsu bei Krebs Shiatsu in der Begleitung von Psychotherapie (Depressionen, Angstzustände und Panikattacken, ….., auch Traumatherapie) ----------------------------------------------------------------------------------------------------- MEDITATION und EINSICHTSDIALOG Ein wesentlicher Teil unseres Leidens am Leben entspringt unseren Beziehungen zu anderen. Mit dieser Erkenntnis hat Gregory Kramer in den 1990er Jahren eine Meditationsform entwickelt, die die klassische Einsichtsmeditation sehr effektiv ergänzen kann. Ich durfte diese Form von Meditation in einem Achtsamkeits-Retreat kennenlernen und nehme seit 2008 an einer Einsichtsdialog-Gruppe teil. Während dieser Zeit konnte ich die Praxis in Wochenend- und Wochen-Retreats mit Gregory Kramer und Bhante Sukhacitto vertiefen und nehme seit 2017 auch an einem Anleiter – Training mit Gary Steinberg teil. Was für mich die Qualität dieser Praxis ausmacht, ist die Kraft der Präsenz eines Gegenübers in der Meditation für die Entwicklung von Achtsamkeit und Einsicht. STRESSMANAGEMENT UND BURNOUT - PRÄVENTION Mein Arbeitsschwerpunkte in der Beratung sind Stress-Management, Burnout-Prävention und Resilienztraining.

1010 Wien

CoachingTherapeuten | Energetiker | Institute

Lebe Experten


Veranstaltungen, Seminare, Kurse, Voträge, Ausbildungen zum Thema Coaching


Methoden/Artikel die Sie interessieren könnten

Salutogenese

Salutogenese  Methode

„Salutogenese ist schöpferisch. Sie aktiviert die eigene Kraft, das Leben erfolgreich zu bewältigen.” (Aaron Antonovsky)

> weiterlesen

Intuitionstraining

Intuitionstraining Methode

Das Intuitionstraining lehrt uns wieder in Verbindung mit unserer eigenen Wahrnehmungs- und Beobachtungsgabe in Verbindung zu treten.

> weiterlesen

Numerologie

Numerologie Methode

Die Numerologie ist eine der ältesten Geheimwissenschaften, die sich mit der Zahlendeutung beschäftigt.

> weiterlesen