Was ist der Beruf des Energetiker

ZURÜCK
Was ist der Beruf des Energetiker Artikel

Berufsbild Humanenergetiker

Unter Humanenergetik versteht die Wirtschaftskammer ein Berufsbild im Bereich der persönlichen Dienstleistungen, das „alle Tätigkeiten, die sich auf das wissenschaftlich nicht erfassbare Energiefeld, das alles umgibt und durchdringt, beziehen“ umfasst und „jede Form von Lebensenergie, Energielenkung und Energiefluss mit einschließt“. Im Methodenkatalog wird generell lediglich die „Hilfestellung zur Erreichung einer körperlichen bzw. energetischen Ausgewogenheit“ erlaubt. 







Das vorliegende Berufsbild gilt für alle Personen, die im Rahmen des freien Gewerbes
Hilfestellung zur Erreichung einer körperlichen bzw. energetischen Ausgewogenheit Energiearbeit ausüben

mittels der Methode von Dr. Bach, Bachblüten

mittels Biofeedback oder Bioresonanz,

mittels Auswahl von Farben,

mittels Auswahl von Düften,

mittels Auswahl von Lichtquellen,

mittels Auswahl von Aromastoffen,

mittels Auswahl von Edelsteinen,

mittels Auswahl von Musik,

unter Anwendung kinesiologischer Methoden,-mittels Interpretation der Aura,-mittels Magnetfeldanwendung,

durch sanfte Berührung des Körpers bzw. gezieltes Auflegen der Hände an bestimmten Körperstellen,

mittels Cranio Sacral Balancing

durch Berücksichtigung der Auswirkungen der energetischen Geometrie und Lichtphysik,

mittels Numerologie,

durch Berücksichtigung von Planetenkonstellationen und lunaren Energienmittelbaroder unmittelbar am Menschen tätig sind.

 

Energiearbeit und Energetiker

Das Energiefeld kann man sich als eine feinstoffliche Ebene vorstellen, die jedes Lebewesen durchdringt und von der alle Dinge des Universums umgeben sind. Man geht in der Energiearbeit davon aus, dass viele Leiden durch ein mentales, seelisches oder körperliches Ungleichgewicht entstehen. Diese bewirken Blockaden im Energiefluss. Entstehen können solche Blockaden unter anderem durch ein seelisches Traumata. Oft sind sich die Betroffenen dessen aber gar nicht bewusst, da diese sehr weit in die Vergangenheit zurückreichen können. Zum Beispiel bis in die frühkindliche Entwicklung. Oft werden traumatische Erfahrungen aber auch Verdrängt und dadurch bewusst ausgeblendet oder vergessen. Doch sie arbeiten auf der unbewussten Ebene weiter und blockieren dadurch den Energiefluss im Körper.


Aufgabenbereich des Energetikers

Das Hauptaufgabengebiet eines Energetikers sind die Zu- oder Ableitung von Energien, Kraftfeldern, das Reinigen und Aufladen der Aura, die Stärkung der Meridiane und die Verbesserungen der Energiefelder zur Verbesserung des energetischen Wohlbefindes.

Ein Energetiker arbeitet also ausschließlich auf der feinstofflichen Ebene mit dem Ziel das Energiefeld des Menschen zu harmonisieren. Dabei werden die Energieströme im Körper mit verschiedenen Methoden und Techniken ins Gleichgewicht gebracht und dadurch harmonisiert. Dazu verwenden sie Hilfsmittel wie zum Beispiel Pendel, Kristalle usw.

Wenn ein Energetiker Disharmonien, Blockaden im Energiefeld findet, reinigt er diese und gleicht sie aus. Wie schon erwähnt benützt er dazu Hilfsmittel wie seine Hände, Licht, Kristalle, Pendel und anderes. Besonders Hilfreich und wirkungsvoll ist auch eine Behandlung mit dem sogenannten Pranic Energy Healing. Entwickelt wurde Pranic Energy Healing aus der Traditionellen Chinesischen Medizin. Chemie wie zum Beispiel Medikamente kommen bei dieser Methode nicht zum Einsatz. Auch gibt es keine Berührung wie es bei der Akupunktur oder Akupressur der Fall ist. Demzufolge gibt es auch keine Anwendungs-Schmerzen wie sie durch die Nadelung bei einer Akupunktur vorkommen.


Die Hilfestellung eines Energetikers erfolgt meist in folgenden zwei Schritten:

1.) Die Erhebung des energetischen Zustands durch Erfassung der Vorgeschichte des zu Behandelnden.

2.) Die Untersuchung auf das Vorliegen bzw. Nichtvorliegen von Blockaden, Fülle- oder Leere- zuständen der Energieflüsse bzw. Über- oder Unteraktivität des Energiesystems.

Zur Beurteilung der in Punkt 2. angeführten Zustände können energetische Hilfsmittel wie z.B. Tensor, Pendel, Muskeltest, Biofeedback usw. herangezogen werden.


Was ein Energetiker nicht darf

Energiearbeit ist in Österreich also ein Ausbildungsberuf für den es auch eine eigene Gewerbeberechtigung gibt. Energetiker sind jedoch keine Ärzte. In der Gewerbeordnung ist auch festgelegt, was ein Energetiker darf und was er nicht darf. So darf ein Energetiker zum Beispiel keine Tätigkeiten ausführen welche Ärzte oder Therapeuten ausüben, sofern er selbst nicht eine Ausbildung zum Arzt, Apotheker, Therapeut oder dergleichen hat. Auch darf er keinerlei medizinischen Diagnosen erstellen. Demzufolge empfehlen oder verordnen Energetiker auch keine Lebensmittel oder Medikamente, welche unter das Arzneirecht fallen.

Darüber hinaus sind Humanenergetiker auch „zu individueller Beratung, Coaching und Betreuung“ von Menschen „im Zusammenhang mit Persönlichkeitsthemen, beruflichen Themen, Lebensabschnittsthemen, persönlichen und sozialen Beziehungen sowie Kommunikationsthemen im Sinne des reglementierten Gewerbes Lebens- und Sozialberatung“ nicht berechtigt, ebenso nicht „zur bewussten und geplanten Behandlung von psychosozial oder auch psychosomatisch bedingten Verhaltensstörungen und Leidenszuständen“, ebenso nicht zu Tätigkeiten im Bereich der physiotherapeutischen Dienste und zu Tätigkeiten im Bereich von Massage und Kosmetik. Wenn man sich aber nicht an die gesetzlichen Bestimmungen, könnte man eine Anzeige wegen Kurpfuscherei bekommen.




Finden Sie Therapeuten, Energetiker, Institute mit dem Schwerpunkt Energiearbeit in ganz Österreich
Wien, Niederösterreich, Burgenland, Steiermark, Kärnten, Salzburg, Oberösterreich, Tirol, Vorarlberg

EnergiearbeitTherapeuten | Energetiker | Institute

Lebe Experten

EnergiearbeitTherapeuten | Energetiker | Institute

Lebe Experten

Finden Sie Veranstaltungen wie Seminare, Ausbildungen, Kurse zum Thema Energiearbeit in ganz Österreich
Wien, Niederösterreich, Burgenland, Steiermark, Kärnten, Salzburg, Oberösterreich, Tirol, Vorarlberg


Methoden/Artikel die Sie interessieren könnten

Spüren als Erkenntnisform

Spüren als Erkenntnisform Artikel

Auf spirituellen Wegen wird oft ein Zustand angestrebt, in dem wir uns der Welt und dem Leben unmittelbar öffnen.

> weiterlesen

Meditation - die Macht des Geistes

Meditation - die Macht des Geistes Artikel

Meditation und Atemübungen sind wertvolle Entspannungstechniken für Körper, Geist und Seele.

> weiterlesen

Zen - Konzentration des Geistes

Zen - Konzentration des Geistes Artikel

Zen bedeutet das Leben durch die fortlaufende Übung der Konzentration des Geistes so zu vereinfachen, bis wir erkennen, wie es wirklich ist, frei von Illusionen.

> weiterlesen